Das Ende der Schönheit

Der Beginn des Abfindens, der Akzeptanz ist das Ende der Schönheit. Wenn ich keine Wahl mehr habe, muss ich nehmen, was ich kriege.

Bin ich damit zufrieden, kann ich glücklich sein, wenn nicht, zerstöre ich den Rest meines Daseins, weil ich seinen wert nicht anerkenne.

So beginnt das Glueck mit einer Bewertung und endet damit.

Ein Problem kann auftreten, wenn die Bewertung von außen kommt, wir also in dieser Bewertung von anderen abhängen.

Das aber ist genau der Zustand, der uns als normal angeboten wird: Du bist, wofür andere dich halten!